Das alte Akropolis-Museum

Altes Akropolis-Museum
Altes Akropolis-Museum

An der Stelle des früheren Heroon von Pandion steht heute das alte Akropolis-Museum. Die Erbauung erfolgte von 1949 bis 1953 nach sorgfältiger Auswahl des Bebauungsplatzes. Dass dies durch die vertiefte Lage auch gelungen ist, beweist der Gesamteindruck der Akropolis, der davon unbeeinflusst blieb. Aber die Tage des Museums, das längst nicht Platz genug bot, um alle Schätze beherbergen zu können, waren gezählt.

Im Jahre 2001 begann der Bau des neuen Museums auf dem Gelände einer ehemaligen Kaserne am Fuße der Akropolis. Im Oktober 2007 startete der lange erwartete Umzug der Exponate vom alten ins neue Museum, das den 300 Statuen, Friesteilen (Parthenonfries) und etwa 4000 kleineren Artefakten nun zur neuen Heimat wurde. Mit Hilfe dreier Kräne und unter den gespannten Blicken des Kultusministers Michalis Liapis begann das als technisch hochkompliziert geltende Vorhaben. Runde 1,6 Millionen Euro mussten für das Projekt aufgebracht werden.

Verladeschienen
Verladeschienen
Hinter dem Museum
Hinter dem Museum

Auf Schienen wurden die Container mit den Kostbarkeiten vom Eingang des Museums zur Süd-Ost-Ecke des Akropolis-Plateaus gerollt, um von dort verladen zu werden.


Das neue Akropolis-Museum wurde am 20. Juni 2009 feierlich eröffnet. Einen Vergleich mit dem alten Museum ziehen zu wollen, ist überflüssig. Die Architektur und Konzeption des neuen Bauwerks, die Atmosphäre aus Antike und Moderne und die technische Umsetzung der Präsentation der Exponate suchen ihresgleichen.



Akropolis von Athen im Überblick




Acropolis English
 
© 2005-2017 - URL: www.akropolis.gr/altes-akropolis-museum.php - Akropolismuseum - Contact